UNSERE SPENDENAKTIONEN

03. August 2018

„Alles hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde.
Geborenwerden hat seine Zeit, Sterben hat seine Zeit.“

Ein Zitat, das sehr Nahe geht und unser Team zum Nachdenken gebracht hat. Diesmal haben wir uns – durch die Spenden die IHR ermöglicht habt – dazu entschieden,  den Koblenzer Hospizverein zu unterstützen. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Kinderhospizarbeit. Leider ist es nicht allen Eltern möglich, ihr Kind unbeschwert heranwachsen zu sehen, sei es durch eine schwere Krankheit oder durch eine Behinderung und sie müssen viel zu früh Abschied nehmen.  Deshalb möchten wir an dieser Stelle DANKE sagen, an jene Helfer die jeden Tag Eltern, Kindern, Geschwistern in dieser schweren Zeit zur Seite stehen und versuchen den Abschied so liebevoll und angenehm wie möglich zu gestalten.

07. Juli 2018

Heute waren wir persönlich für eine große Spendenübergabe unterwegs … Tierfutter im Wert von 500 € konnten wir dank eurer Unterstützung an das Tierheim Koblenz spenden! So konnten wir direkt vor Ort sehen, wem die Spende zu Gute kommt!

 

24. Januar 2018

Seit unserer letzten Spende im Dezember 2017 ist wieder ein bisschen was zusammengekommen, das wir wie immer weitergeben möchten. Damit wir auf einen runden Betrag kommen, haben wir die Summe wieder aus eigener Tasche auf 300 € aufgerundet und soeben an den Plattnasenhilfe e.V.  gespendet.

Plattnasenhilfe e.V. hilft Tieren in Not. Weitere Informationen unter: www.plattnasenhilfe.de

16. Dezember 2017

Seit unserer letzten Spende im November diesen Jahres ist wieder ein bisschen was zusammengekommen, das wir wie versprochen weitergeben möchten. Damit wir auf einen runden Betrag kommen, haben wir die Summe wieder aus eigener Tasche auf 350 € aufgerundet und soeben an die DKMS gespendet.

10. November 2017

Damit ihr seht, wohin ALLE Einnahmen der Kalender und der Schlüsselanhänger gehen, hier eine kurze Vorstellung unseres aktuellen Spendenprojekts:

ADOR ist ein kleiner Tierschutzverein im Norden Rumäniens, der ein privates Tierheim am Rande von Botosani unterhält. Viele Hunde und Katzen leben auf den Straßen in und um Botosani. Sie werden einfach ausgesetzt, wenn ihre Besitzer ihnen überdrüssig geworden sind. Manchmal aber auch, weil ihre Besitzer sie nicht mehr ernähren oder sich die medizinische Versorgung leisten können.

Die meisten Hunde und Katzen sind dem Überlebenskampf auf den Straßen, Feldern und Wäldern gar nicht gewachsen. Zu jung, zu alt, zu krank – viele Hunde sterben durch einen Unfall oder werden tödlich verletzt durch Quälerei. Aber manche Tiere haben das „Glück“ und werden noch rechtzeitig von ADORs Mitarbeitern gefunden oder gerettet.

Ador versucht, den hilfebedürftigen Straßenhunden und Katzen zu helfen, indem ihnen eine sichere Zuflucht, Nahrung, medizinische Versorgung gewährt wird. Im Tierheim, aber auch privat Zuhause bei den Mitarbeitern von Ador – solange, bis sich tierliebe Menschen bereit erklären, einem Hund oder einer Katze ein schönes und sicheres Zuhause zu geben.

Auch die Betreuung von Futterstellen gehört zu den Aufgaben von Ador. Dort werden freilebende Straßenhunde und Katzen mit Futter versorgt und auch medizinisch betreut. Natürlich ist es das Anliegen von ADOR, gerade diese freilebenden Hunde und Katzen zu kastrieren, um ein klein wenig der jährlichen Welpenflut entgegen zu wirken. Das Kastrationsprojekt als direkte Hilfe vor Ort ist eine sehr wichtige Aufgabe von ADOR.

In den letzten Monaten ist das Tierheim immer mehr gewachsen und aufgebaut worden, aber lange noch nicht fertig. Hier wollen wir mit den Einnahmen der Kalender und der Schlüsselanhänger weiter helfen.

Heute haben wir die Einnahmen (aus eigener Tasche) auf glatte 800 € aufgerundet und den Betrag an ADOR überwiesen.

Wir werden euch auch weiterhin auf dem Laufenden halten und zeigen, was mit dem Geld alles umgesetzt werden konnte.

Liebe Grüße vom ganzen Team der Geisterakten!

Weitere Informationen zu ADOR findet ihr hier:
https://www.facebook.com/Asociatia-ADOR-Botosani-154082387…

6. Oktober 2017

Ihr erinnert euch sicherlich: Vor einigen Monaten haben wir aufgrund erhöhter Nachfrage einen „Fanshop“ eröffnet. Da wir das Projekt „Die Geisterakten“ ohne finanzielles Interessen verfolgen, hatten wir diesbezüglich ein zwiegespaltenes Gefühl. Wir sind alle mit unseren Hauptberufen gut versorgt und haben uns damals dazu entschieden, ALLE Einnahmen zu 100% an DKMS zu spenden.

Seit unserer letzten Spende im Mai diesen Jahres ist wieder einiges zusammengekommen, das wir wie versprochen weitergeben möchten. Insgesamt wurden uns von TEEZILY – Unserem Anbieter der T-Shirts – 287,29 € ausgezahlt.

Damit wir auf einen runden Betrag kommen, haben wir die Summe aus eigener Tasche auf 350 € aufgerundet und soeben an die DKMS gespendet.

 

8. Mai 2017

Vor einigen Monaten haben wir aufgrund erhöhter Nachfrage einen „Fanshop“ eröffnet. Wir hatten dabei ein zwiegespaltenes Gefühl, da wir das Projekt „Die Geisterakten“ ohne finanzielles Interessen verfolgen. Wir sind alle mit unseren Hauptberufen gut versorgt und haben uns damals dazu entschieden, die Einnahmen zu 100% an DKMS zu spenden.

Jetzt ist es an der Zeit dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen. Insgesamt wurden uns von TEEZILY – Unserem Anbieter der T-Shirts – 129,82 € ausgezahlt. Wir haben den Betrag aus eigener Tasche auf 250 € aufgerundet und soeben wie versprochen an die DKMS gespendet.